Sparen wie von selbst - mit digitalen Helfern

Im stressigen Alltag fällt es oft nicht ganz leicht, einen klaren Überblick über die eigenen Ausgaben zu behalten. Zwischen Terminen gibt es schnell einen Coffee-To-Go, nach dem Feierabend springt man noch einmal kurz in den Supermarkt und das Auto will schließlich auch betankt werden. Wie schafft man es also, einen klaren Kopf zu bewahren und am Ende des Monats noch etwas zum Beiseitelegen übrig zu haben? Digitale Helfer und Apps können Ihnen dabei helfen.

Mühelos das Konto füllen
Vielleicht kann es Ihnen schon helfen, mit dem Sparen nicht bis zum Ende des Monats zu warten. Legen Sie beispielsweise einen Dauerauftrag an, der zu Beginn jedes Monats einen gewissen Betrag auf Ihr Sparkonto transferiert – am besten direkt nach Gehaltseingang. Hierzu gibt es sogar Apps, die Ihnen beim Einstellen von Spar-Regeln helfen können. Damit können Sie beispielsweise jedes Mal, wenn Sie beim Sport waren, einen Betrag zur Seite legen. So füllt sich Ihr Sparkonto wie von allein!

Alle Kosten im Blick
Auch für den Überblick über Einnahmen und Ausgaben gibt es digitale Helfer, die Ihnen das Leben leichter machen können. Damit gelingt es Ihnen, am Ende des Monats noch etwas mehr in der Tasche zu haben – auch bei einem festen Sparbetrag zum Monatsbeginn. Sie können mit diesen Apps alle Ausgaben verschiedenen Kategorien zuordnen und ihren Einnahmen gegenüberstellen. Sogar ein tägliches Budget kann die App für Sie festlegen, sodass Sie stets die Übersicht behalten. Anbieter wie Monefy, Finanzguru oder Daily Budget stellen Ihnen dafür Ihre Dienste zur Verfügung.

Günstig durch den Alltag
Natürlich beschränken sich die digitalen Helfer nicht nur auf das Management Ihrer Einnahmen und Ausgaben, sondern sind auch noch in vielen anderen Situationen nützlich und bieten Ihnen so verschiedenste Einsparpotenziale. Mit der App Barcoo können Sie beispielsweise im Supermarkt Barcodes einscannen und sehen, ob bestimmte Produkte bei anderen Anbietern günstiger zu erwerben sind. Das hilft Ihnen in jedem Fall dabei, Ihr tägliches Budget einzuhalten.
Mit manchen Apps können Sie neben dem Sparen sogar der Umwelt noch etwas Gutes tun. Bei Too Good to go erhalten Sie die Möglichkeit, Lebensmittel vergünstigt zu erwerben, die sonst im Müll gelandet wären: beispielsweise aus Restaurants, Bäckereien oder Cafés kurz vor Ladenschluss. Andere Applikationen bieten Ihnen die Option, Ihre Verträge zu erfassen und erinnern Sie daran, rechtzeitig eine Kündigung auszusprechen – sogar mit Vorschlägen für günstigere Anbieter. Auch für das Finden der günstigsten Tankstelle oder effizientesten Route gibt es natürlich verschiedenste Tools.

Digital und persönlich
Es gibt also zahlreiche Wege, das Sparen durch digitale Helfer einfacher zu gestalten. Und als Online-Sparbank legen auch wir größten Wert darauf, unsere digitalen Services so persönlich und einfach wie möglich zu gestalten. Deswegen bieten wir Ihnen schon jetzt die Möglichkeit, uns zusätzlich zum telefonischen Service auch über WhatsApp zu erreichen. Mit unseren interaktiven Hilfe-Videos stehen wir Ihnen zu jedem Zeitpunkt zur Seite und wir arbeiten beständig an weiteren Features, die Ihnen das Sparen leichter machen.