Sie benutzen den Browser Internet Explorer. Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt. Bitte benutzen Sie einen anderen Browser um unsere Website uneingeschränkt nutzen zu können.  Mehr Informationen dazu finden Sie hier: Sicheres Online-Banking.
Tipps

Sparen für’s Weihnachtsfest - Jetzt starten

11-10-2022
Sparen für’s Weihnachtsfest - Jetzt starten

Mit diesen 6 Tipps sind Sie für den kostenintensiven Dezember gut gerüstet 

Der letzte Monat des Jahres ist oft ein teurer Monat. Zum Glück gibt es einiges, das Sie tun können, um sich gut darauf vorzubereiten: Eine gute Strategie ist es im Voraus zu sparen und sich klare Budgets zu setzen. Auf diese Weise bekommen Sie Ihre Ausgaben in den Griff und vielleicht sogar noch ein finanzielles Polster über am Ende des Monats. Wir haben einige praktische Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie schon jetzt mit dem Sparen für die Feiertage beginnen können. 

Erstellen Sie eine Liste über mögliche Ausgaben

Im Dezember ist viel los: Nikolaus, Weihnachten, Silvester – all diese Feste wollen vorbereitet werden. Daher ist es ratsam, sich im Voraus einen Überblick zu verschaffen. Wenn Sie wissen, welche Ausgaben im Dezember anstehen (zum Beispiel für Geschenke, Essen, Dekoartikel oder Ausflüge), können Sie Ihr Budget entsprechend planen. 
 

Legen Sie ein realistisches Budget fest

Die Festtage müssen bezahlbar bleiben - besonders in diesen Zeiten. Machen Sie sich Sorgen, wenn Sie daran denken, was Sie alles anschaffen müssen? Dann setzen Sie am besten Prioritäen: Ist Ihnen ein aufwendiges Essen lieber oder besondere Geschenke? Achten Sie darauf im Dezember nicht zu viel auszugeben, indem Sie vorab einen bestimmten Budgetrahmen festlegen. Im Budget sollte noch etwas Spielraum für unvorhergesehene Ausgaben sein.

Ändern Sie Ihre Kaufgewohnheiten 

Um genügend Geld für die Feiertage zu sparen, kann es Sinn machen, bereits in den Monaten davor auf die Ausgaben zu achten: Essen gehen oder kleine, tägliche Gelegenheiten Geld auszugeben zum Beispiel für einen Coffee to go sollten sie meiden. Versuchen Sie auch sich bei Spontankäufen zurückzuhalten. Die Geschäfte sind voll von schönen Dingen, aber brauchen Sie diese neuen Weihnachtsbaumkugeln wirklich? Wahrscheinlich nicht. Auf diese Weise sparen Sie Geld, dass Sie im Dezember gut gebrauchen können. 

→ Das könnte Sie auch interessieren: Meine Einnahmen und Ausgaben verstehenWie ich mein Geld in den Griff bekomme. 

Früher einkaufen: Sparen Sie bei Lebensmitteln und Geschenken

Erstellen Sie eine Einkaufsliste für Ihr Weihnachtsessen und kaufen Sie haltbare Produkte im Angebot. Auf diese einfache Weise können Sie bei den Lebensmittel-Ausgaben sparen.

Am besten machen Sie sich auch bereits ein paar Monate im Voraus Gedanken darüber, welche Geschenke Sie kaufen möchten. So müssen Sie nicht in letzter Minute auf die Suche gehen - was oft teurer ist - und können in der Zwischenzeit die Prospekte und Angebote im Auge behalten. 

Verkaufen Sie Dinge, die Sie nicht mehr brauchen

Um sich für die Feiertage etwas dazuzuverdienen, verkaufen Sie Dinge, die Sie nicht mehr brauchen. Entrümpeln Sie zum Beispiel Ihren Schuppen oder verkaufen Sie Kleider, die Sie lange nicht mehr getragen haben. Wer Kinder hat, kann auch ausgediente Spielsachen in gutem Zustand zu Geld machen. So schafft man Platz, verdient etwas dazu und bereitet auch noch jemand anderem eine Freude. 

Jetzt schon mit dem Sparen für 2023 beginnen

Es ist einfacher, jeden Monat einen kleinen Betrag beiseitezulegen als einen großen Betrag auf einmal. Beginnen Sie also am besten schon im Januar mit dem Sparen für Dezember nächstes Jahr.

Geldsorgenfrei durch die Feiertage

Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen dabei helfen die Festtage unbeschwert genießen können. Wenn Sie rechtzeitig mit dem Sparen beginnen, müssen Sie sich im Dezember keine Gedanken mehr über Geldangelegenheiten machen. Wenn das keine schöne Art ist, das Jahr zu beenden!